Philosophie Fire

Jeder Weg hat einen Anfang


Hinterlasse einen Kommentar

Master of Suspense

Lass es dir nochmal durch den Kopf gehen, aber Zweifel nicht an deinen Gefühlen!

Suspense zerfällt in Erwartung und Zweifel. Die Erwartung ist an die Vorstellung von etwas künftig Eintreffendem geknüpft. Da jede vorgestellte Zukunft auch nicht eintreffen kann, ist ihre Erwartung immer auch mit der Vorstellung von Nicht-Erfüllung oder – positiver – dem Eintritt von etwas anderem verbunden, dessen Wahrwerden die Verwirklichung des ursprünglich Erwarteten verhindern würde. Im Zustand von Suspense oder Spannung springt nun die Phantasie des Zuschauers zwischen solch entgegengesetzten Zukunftsvorstellungen, einer befürchteten und einer erhofften („Er schafft’s!“ – „Er schafft’s nicht!“ – „Er schafft’s doch!“ usw.), hin und her.

Solange wir zweifeln Können wir nicht aktiv werden, in dieser Position sind wir nach innen gekehrt  leben nur in unserer eigenen Welt. Diese wiederum ist mit ihren ganz eigenen Ängsten und Mustern bestückt .

Muster werden uns von unserer Außenwelt einprogrammiert, Hauptsächlich durch Medien.

Durch das in den dreckziehen von Moralisch guten Wertvorstellungen, wir uns suggeriert wir müssten uns vor nichts und niemanden rechtfertigen.

Wir werden Extra abgestumpft und Dumm gehalten

Durch immer mehr Information in Kurzer Zeit und mit Hoher Geschwindigkeit bringen sie uns dazu das wir uns täglich geistlich übergeben müssen, wir sind satt und müde und wollen nach langer zeit jetzt einfach nur noch unsere Ruhe und anfangen uns eine Welt zu gestalten in der Alle leben können ohne ihre Gefühle verstecken zu müssen.

Geht raus und Lebt nach eurer eigenen Geschwindigkeit und gestaltet euch eure passende Umgebung

Jeder einzelne ist ein Teil der Veränderung sobald er anfängt sie zu Leben

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Die Innere Flamme

Sie lodert auf wenn Kreativität in der Nähe ist

Sie schläft wenn uns die Angst zerfrisst

Gibt uns wärme wenn du im Glauben bist

Lässt uns sehen wenn wir Wahrhaftig sind

Lässt uns gehen wenn das Kind in uns beginnt


Hinterlasse einen Kommentar

Was ist Wissen und was ist Macht?

Im Prinzip ist es so der der Wissen hat der hat auch die Macht, jedoch ist es bisher in unserer Gesellschaft noch so das Der der die Macht hat nicht unbedingt auch Wissen muss damit umzugehen.

Vernunft, Mitgefühl, Einsicht, Ehrlichkeit und Dankbarkeit sind nur ein paar Merkmale die nur die Wenigsten Politiker befolgen da sie eher hinderlich sind um mit Falschen Versprechungen an die Macht zu Kommen.

So wie es in Firmen um Geschäfte und Status geht ist es auch in der Politik, nur das in der Politik direkt ein ganzen Land von den falschen Versprechungen betroffen ist und darunter zu leiden hat.

Jetzt frage ich mich warum ist das so, warum lassen wir das uns immer und immer wieder gefallen?

Denken wir alle: Die wollen nur spielen und das sich alles was sich im TV abspielt  Garnichts mit der Wirklichen Welt zu tun hat sind wir schon so vom Alltag und vom Trott gefangen das uns alles egal geworden ist. oder ist es eher so dass unsere guten Herzen unterbewusst Wissen: man erntet was man säht.

Das ist echt mal ne schwierige frage und darüber lässt sich glaub ich tagelang diskutieren.

Doch letztendlich wird es zu einer Veränderung kommen ich glaube das spürt jeder der eine mehr der andere weniger, nur in welche Richtung ist mir noch nicht ganz klar

Muss erst in den Straßen um essen und trinken gekämpft werden bevor wir uns trauen unsere Gefühle wieder Ausdruck zu verleihen.

Es ist keine Schande sich einzugestehen das man sich geirrt hat, es wäre viel mehr eine Schande hinterher zusagen man habe nichts mitbekommen.

Ich will hier nicht zur Gewalt aufrufen vielmehr will ich das alle sich 10 min für sich in Ruhe Zeit nehmen und sich selbst fragen

Was geht hier eigentlich ab und was hab ich an Wissen was nicht aus der Schule oder dem TV stammt.

Und jetzt noch zwei sehr Passende und Zeitlose Zitate:

Das Glück gehört denen, die sich selbst genügen. Denn alle äußeren Quellen des Glückes und Genusses sind ihrer Natur nach höchst unsicher, misslich, vergänglich und dem Zufall unterworfen.

Ein neuer Gedanke wird zuerst verlacht, dann bekämpft, bis er nach längerer Zeit als selbstverständlich gilt.

Arthur Schopenhauer


Hinterlasse einen Kommentar

Die Innere Flamme Liebt Tugenden

Himmlische Tugenden (Wikipedia)

Angelehnt an die Psychomachia, einem Text des Christlichen Dichters Prudentius aus dem 4. Jahrhundert, hat sich im Mittelalter folgende Liste der sieben himmlischen Tugenden entwickelt, die jeweils mit einer entsprechenden Untugend (siehe auch Todsünde) um die Vorherrschaft in der Seele ringen. Diese Auflistung war auch durch die Bearbeitung im musikalische Werk von Hildegard von Bingen im christlichen Abendland des Mittelalters weit verbreitet:

Tugend Demut
(humilitas)
Mildtätigkeit
(caritas)
Keuschheit
(castitas)
Geduld
(patientia)
Mäßigung
(temperantia)
Wohlwollen
(humanitas)
Fleiß
(industria)
Untugend Hochmut/Stolz
(superbia)
Geiz/Habgier
(avaritia)
Wollust
(luxuria)
Zorn
(ira)
Völlerei
(gula)
Neid
(invidia)
Faulheit
(acedia)

Entscheide aus deinem Herzen wem du lieber folgst und woran du Glauben willst.


Hinterlasse einen Kommentar

Befreie dich Selbst

Schlechte Werte Beeinflussen die Geisteshaltung der Menschen gegenüber ihrer Weltanschauung.

Warum Manche die Wahrheit nicht hören und sehen können.

IMAG0739

 

Durch Medien werden dem Menschen in unserer Leistungsgesellschaft Moralisch und Ethisch schlechte Werte sowie Gedankenmuster eingeimpft.Dies wiederrum führ zu einer Unzurechnungsfähigkeit Situationen einzuschätzen und Gefühle Offen zu zeigen und auch zu Leben.

Dem Mensch als Individuum sollte es möglich sein, seine Weltanschauung Vorurteilfrei und ohne durch Medien indoktrinierten  Massenmeinung Wahrzunehmen. Diese hinterlistige Gedankenmuster Bildung durch Medien ist ihre Größte Waffe um eine Scheinwelt aufrecht zu halten. Die Angst vor dem Allein sein und nicht zu einer Gruppe dazu zu gehören ,also die Angst nicht gewollt oder ausgestoßen zu werden lähmt den Menschen der sich seinen Ängsten noch nicht gestellt hat und lieber in einer Scheinwelt der Dauerhaften Berieselung voller Lügen lebt .Dieser Zustand dient  gewisser Maßen als Selbstschutz um nicht durch zu drehen. Denn wer sich noch nicht mit sich selbst beschäftigt hat und da durch innerlich gefestigt und Gewachsen ist dem fällt es Schwerer sich einzugestehen in gewissermaßen eine lüge gelebt zu haben. Für so manchen ist dieser Gedanke noch wie Hochverrat gegen sich Selber.

Ab hier spielt die Selbstfindung eine große Rolle damit diese schwierige Hürde überwunden werden kann bedarf es Durchhaltevermögen Glauben Vertrauen, und ein wir Gefühl das einen höheren Wünsch für alle als antriebt und für die Überzeugung im Gepäck  hat.

Ein gutes Beispiel hierfür ist das Höhlengleichnis von Platon, hierfür versetz euch zurück in eure Kindheit da wo ihr eure Gefühle von ohne Scharm und Angst ausgelebt habt und ohne Voruhrteile wart.

Das Leistungsdenken und das verdrängen von Lebhaftigkeit und Neugierde habt ihr erst gelernt als ihr in die Schule gekommen seid all dies wurde euch anerzogen und beherrscht euch so lange, wie ihr euch wieder traut ein schritt raus aus dem Gefühlskaltem innerlichen Gefängnis zu wagen und ein Schritt Richtung Sonne raus aus der Höhle macht. Hierfür ist es unabwendbar sich seinen Ängsten aus der Kindheit zu stellen und sie sich genau anzugucken , was ist es wovor ihr genau angst habt  und ist es notwendig durch diese Angst immer wieder in alte Gedankenmuster zurück zufallen und somit an einem Punkt der Inneren Entwicklung stehen zu bleiben  .

Deswegen ist es auch so schwer anderen in einem Gespräch klar machen zu wollen was hier auf der Welt abgeht.

Wer sich selber wahrhaftig wahrnimmt und sich seinen Ängsten gestellt hat, der kann die Dinge um sich herum wieder aus einer anderen Perspektive wahrnehmen und sich einfacher eingestehen sich geirrt zu haben. Gelassenheit stellt sich ein J

Es ist der innere trieb der Menschen der herausfinden will was die Wahrheit ist der dann wiederrum Anstoß zu Veränderung gibt.

Jede Veränderung spielt sich im Bewusstsein ab und ist direkt mit unseren Gefühlen, Denken und unsere Handeln nach ihnen  Verknüpft.

Befreie dich Selbst